DAS KONZEPT

 

Wir besprechen gemeinsam vor Ort, wie Ihr Film aussehen soll. Dabei berate ich Sie ehrlich und fair und klären was Sie wirklich brauchen.

Deshalb besichtige ich mit Ihnen vorher den Drehort. Hier können wir gemeinsam festlegen, welche Szenen der Film enthalten soll, was er ausdrücken soll und was es braucht, um Ihre Stadt, Unternehmen oder Ihr Produkt ins richtige Licht zu rücken. Ich weiss, welche Bilder wirken und welche nicht. Aus Ihren Wünschen und mit meinem Know-How entwickeln wir anschliessend ein Drehbuch. Das Konzept für Ihren Film.

 

Der Dreh

 

Aus der Praxis weiss ich, dass Zeit = Geld ist. Deshalb ist es mir wichtig, die Arbeit in Ihrem Unternehmen so wenig als möglich zu stören. Der Drehtermin wird gründlich von mir geplant. So vermeiden wir, dass Szenen unnötig wiederholt werden müssen und nutzen zum Beispiel das Tageslicht optimal aus. Die Dauer des Drehs variiert je nach Film. Sie können aber sicher sein: Wir drehen so lange, bis der Film „im Kasten“  ist. Ob am Tag, am Abend oder mitten in der Nacht, spielt für mich keine Rolle. Feste Arbeitszeiten gibt es bei mir nicht.

 

Die Technik

 

Sicher – heutzutage kann jeder schon mit seinem Handy Videos aufnehmen. Doch für einen hochwertigen Film braucht es auch hochwertige Technik. Ich setze an dieser Stelle auf modernste digitale Spigelreflextechnologie im Vollformat. Das sind Film-Kameras, die ähnlich wie die gleichnamigen Fotoapparate funktionieren. Das Besondere: diese Technik bringt Ihnen den sogenannten „Film-Look“ , sonst nur mit mehreren Hunderttausend Franken teuren Spielfilm-Kameras erreichbar. Genau diese Kamera werden heute für eine Vielzahl an TV-Werbespots, Musikvideos oder gar Hollywood-Produktion eingesetzt. Sie werden den Unterschied zu „normalen“ Videos deutlich erkennen.

 

Sonderequipment

 

Neben der Kamera nutze ich noch mehr professionelle Technik. Für schlechte Lichtbedinungen beziehungsweise um bildliche Akzente zu setzen steht Profi-Lichtset zur Verfügung. Für besonders ruhige Bewegungen setzen wir ein Schwebestativ, eine sogenannte SteadyCam ein. Ausserdem einen Slider,auch Dolly genannt. Für all diese Dinge bezahlen Sie bei den meisten Produktionsfirmen einen hohen Aufpreis. Bei mir ist alles inklusive.

 

Nachbearbeitung

 

Nach dem Dreh, kommt der schnitt. Ich bearbeite Ihre Aufnahmen mit dem Apple-basierten Final Cut Studio oder mit dem Adobe Premie CC. Hier stehen eine Vielzahlt von Effekten zur Verfügung, hier können wir Grafiken einfügen oder Farben nachbearbeiten, um Ihrem Film noch mehr Ausdruck zu verleihen. Natürlich gehört dazu auch die richtige Musik. Damit keine Gema-Gebühren anfallen, steht eine grosse Auswahl an linzenzfreien Stücken zur Auswahl. Anschliessend erhalten Sie Ihren Film als DVD und natürlich sofort fertig für Ihren Internetauftritt als Datei (Quicktime, Flash).